3. Kohlegespräch im Nell-Breuning-Haus

mit Markus Dufner vom Dachverband Kritische Aktionär*innen

Markus Dufner (c) Markus Dufner
Montag, 11. Februar 2019 19:30 - 21:00
Nell-Breuning-Haus
Wiesenstr. 17
52134 Herzogenrath
Bei unseren Kohlegesprächen bekommt jeweils eine Vertreter*in die Möglichkeit die eigene Sichtweise zu Arbeit-Umwelt-Energie zu erläutern und mit engagierten Bürger*innen zu diskutieren. Der aufrichtige Dialog und ein menschlicher Umgang liegen uns dabei am Herzen.
Titelbild Fyler Dufner (c) pixabay

Bei den beiden Kohlegesprächen im Jahr 2018 ist immer wieder die Frage nach der Rolle des Energieversorgers RWE bei der Zukunftsentwicklung der Region gestellt worden. Daher werden die beiden Kohlegespräche im ersten Halbjahr 2019 diese Frage aufgreifen und thematisieren.Welche Möglichkeiten hat die Zivilgesellschaft mit RWE gemeinsam den Strukturwandel zu gestalten?  Wie kann der Umbau hin zu einer klimaneutralen Industriegesellschaft gelingen?
Im Zwischenbericht der Kommission „Wachstum, Strukturentwicklung und Beschäftigung“ vom 25.10.2018 heißt es: „Strukturentwicklung ist vorausschauend und richtet sich gleichermaßen an den Zielen der wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit, Umwelt- und Klimaschutz, sozialem Zusammenhalt, kultureller Identität und der Lebensqualität in den Regionen für alle Menschen aus. … Parallel zur Weiterentwicklung bestehender Wertschöpfungsketten werden neue aufgebaut, wobei auf den in den Revieren bestehende Stärken aufgebaut und die Entwicklung neuer Wertschöpfungsketten gefördert wird. „

Das Nell-Breuning-Haus will im Zuge der Gestaltung des Strukturwandels ein Versammlungsort für Betriebsräte, regionale Initiativen, Kirchenvertreter*innen sowie an der Zukunft der Region interessierten Gruppen sein.

Dr. Manfred Körber