Das Leitbild

Das NBH will Menschen begeistern das eigene Leben in die Hand zu nehmen. Handeln lernen, in  Verantwortung  für sich selbst und ein solidarisches Miteinander in der Gesellschaft, so lautet die Grunddevise unseres Bildungsverständnisses. Das NBH setzt mit seinem Angebot im Bereich Bildung & Beratung folgende Schwerpunkte:

Demokratie leben

Praxisbezogene Langzeitfortbildung für Ehren- und Hauptamtliche in Stadtteilprojekten. Familien leben und lernen gemeinsam in kreativen Bildungsfreizeiten.  Moderation von Bürgerforen oder Begleitung von sozialen Kampagnen in Kirchen, Gewerkschaften, Verbänden und sozialen Initiativen kennzeichnen die politische und soziale Bildung des NBH ebenso wie Seminare und Trainings für Betriebsräte und kirchliche Mitarbeitervertretungen.

Arbeit und Menschenwürde

Eine sichere Arbeitsstelle und gute Arbeit tragen und bewegen die Menschen. Arbeitslosigkeit zerstört Person und Gesellschaft. Würde hat keinen Preis. Von der Fortbildung für Telefonberater*innen in der Mobbingkontaktstelle bis hin zu Seminaren für Langzeitarbeitslose unter dem Motto „Her mit dem schönen Leben trotz Hartz IV”  – den Zusammenhang Arbeit und Menschenwürde haben wir fest im Blick.

Arbeitsmarkt und Integration

Von   Arbeitslosigkeit bedrohte Arbeitnehmer*innen, sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche, ältere Arbeitslose und von Langzeitarbeitslose mit schlechten Zugangsvoraussetzungen in den Ausbildungs- und Arbeitsmarkt suchen nach Arbeits- und Lebensperspektiven.  Das unterstützen wir durch Maßnahmen und Projekte und tragen dazu bei, Teilnehmer*innen durch Qualifizierung die Integration in den ersten Arbeitsmarkt zu ermöglichen.

Mit unseren Kunden – Teilnehmer*innen, Jobcenter, Arbeitgeber*innen - arbeiten wir entsprechend den vertraglichen Vereinbarungen termingerecht, zielorientiert und nachhaltig zusammen. Ferner sind wir kompetenter Partner bei der Entwicklung und Umsetzung innovativer Aufgabenstellungen.

Mensch und Unternehmen

Unternehmen und Betriebe stehen heute unter hartem, weltweitem wirtschaftlichen Konkurrenzdruck. Bei aller modernen Technik, Prozesssteuerung und Betriebsorganisation gilt: Unternehmen werden von Menschen gemacht. Sozialer Dialog wie „Wertschöpfung durch Wertschätzung”, Fragen nach ethischen Zielen der Unternehmensführung, spirituelles Training und Stressmanagement gehören zum Angebot für Menschen in Unternehmen wie die Intensivfortbildung für „Betriebsseelsorger” oder das Konzept „Lern-statt” als arbeitsplatznahes Instrument der betrieblichen Weiterbildung.

Jugend —Arbeit—Zukunft

„Wie sieht mein Leben in 10 Jahren aus?” fragen sich Jugendliche mit uns in Berufsorientierungscamps, Workshops „Meine Kompetenzen – meine Zukunft” oder im Planspiel Betrieb. Mit Info, Action und Trainings zu Stellensuche, Präsentations- und Konfliktfähigkeit lernen Schüler*innen und Azubis in unserem Schwerpunkt ,,Jugend – Arbeit – Zukunft”. Förder-, Haupt- und Gesamtschulen, Berufskollegs, Gymnasien und Unternehmen und Eltern sind unsere Partner, wenn es um die Zukunft der jungen Menschen geht.