Liebe Freundinnen und Freunde des Nell-Breuning-Hauses,

Mitarbeitende Nell-Breuning-Haus (c) Thomas Hohenschue
Mitarbeitende Nell-Breuning-Haus
Mi 3. Jun 2020

gerne berichte ich Ihnen wieder über unsere aktuelle Situation. Seit dem 4. Mai empfangen wir wieder Gäste und darüber sind wir sehr froh. Zwar sind es bisher nur vereinzelte Gruppen, diese aber fühlen sich trotz der Hygiene- und Abstandsregeln wohl bei uns. Daher hier auch der kleine Werbeblock:

Planen Sie wieder mit uns Ihre Tagungen, Fortbildungen und Seminare!

Auch für uns Mitarbeiter*innen ist der Anblick unserer Tagungsräume und des Speisesaals gewöhnungsbedürftig. Durch Markierungen, Schilder und eine geringere Bestuhlung werden die notwendigen Einschränkungen unserer Arbeit sichtbar. Eine kleine Augenweide bildet da der neu gestaltete Innenhof mit seinem großzügigen Loungebereich.

Die geringere Auslastung aufgrund der Vorschriften stellen für uns bisher natürlich noch keine wirtschaftlich tragfähige Situation dar. Insofern müssen wir auch weiter in Kurzarbeit bleiben sowie das Gespräch mit unseren Landes- und Bundesvertretungen über einen Rettungsschirm suchen.

Gestern haben wir das erste Kapellenkonzert aufgenommen. Ursprünglich hatten wir gemeinsam mit der Maria-Grönefeld-Stiftung geplant, jedes Jahr zwei bis drei Konzerte mit befreundeten Musiker*innen unplugged und in kleinem Kreis in unserer Kapelle zu veranstalten. Daraus wird ja nun erst einmal nichts und so starten wir mit einem kleinen Online-Format. Lassen Sie sich überraschen!

Für die Sommerferien haben wir ein Familienangebot für alle diejenigen entwickelt, die mal raus müssen, angesichts von Homeschooling oder Homeoffice, und deren Ferienpläne in der Ferne geplatzt sind. Gerne heißen wir Sie willkommen!

Und wer noch nicht weiß, wie er in diesem Jahr den Fronleichnamstag begehen soll, der ist eingeladen zum Gottesdienstweg, den wir mit der Christlichen Arbeiterjugend auf unserem Gelände gestalten. Im Anschluss laden wir Sie gerne zu einer Tasse Kaffee auf der Terrasse ein.

Neben all diesen Aktivitäten sind wir mit der Vorbereitung inhaltlicher Angebote für das zweite Halbjahr beschäftigt. Die Coronakrise legt es offen, dass wir an den richtigen Themen dran sind: Bildungsgerechtigkeit, Angehörige im Brennpunkt der Pflegearbeit, Wanderarbeiter*innen in Europa, sexuelle Gewalt…  Mehr dazu dann im nächsten Update.

Ich wünsche Ihnen einen erholsamen Sommer

Ihr/Euer

Manfred Körber